Autor Thema: 16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134  (Gelesen 1284 mal)

Offline Kathrin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8918
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #15 am: April 13,April 2012, 08:18:30 »
Hehe, wir verstehen uns...  :-> Die Säulen der Erde sind schon zu lang her, als dass ich mich an sowas erinnere, aber mir hat es ganz gut gefallen. Vielleicht bin ich zur Zeit auch etwas pingelig...  :schaem:
(Nach diesem Buch hier auch kein Wunder!)
Es ist tatsächlich schwer nach Kvothe wieder was anderes zu lesen, auch wenn ich meine Kritikpunkte habe. nichtsdestotrotz ist das einfach ein grandioser Schreibstil und eine tolle Geschichte, komplex, voll mit unterschiedlichen Gefühlen und Charakteren. Da ist nicht einer wie der andere. Vieles ist neu. Deshalb hab ich mir jetzt auch ein Buch aus dem SUB geholt, von dem ich eh schon vermutet habe, dass ich es nicht mag (Das dreizehnte Dorf von Romain Sardou). Und dem ist auch so, ich mag es nicht wirklich und ich hätte es auch fast abgebrochen, aber irgendwie will ich jetzt doch wissen, wie die beiden Erzählstränge zusammenhängen und was des Rätsels Lösung für alles ist. Es liest sich auch recht flüssig, auch wenn ich es oft unlogisch finde.

Was Die Säulen der Erde angeht, so war ich da beim ersten Mal lesen echt begeistert, aber das war auch einer meiner ersten hist. Romane, beim zweiten Mal lesen, fand ich es leider lange nicht mehr so gut, viel zu reißerisch und teilweise historsich auch nicht glaubwürdig, aber ich bin was das englischen Mittelalter angeht halt auch von Gablé extrem verwöhnt und auch durch andere Autoren/ Autorinnen, die da einfach genauer sind.

Bei mir passiert es meist bei Histos u.a. auch Ken Follett. Deshalb habe ich auch in letzter Zeit nicht so viele gelesen. Irgendwie hatte ich nämlich zumindest gefühlt den Eindruck in letzter Zeit nur auf solche zu treffen.
Das kann ich verstehen, deshalb lese ich auch lange nicht mehr so viele Histo. Romane mehr wie früher und wenn dann ausgesuchte Autoren, von denen ich weiß, dass ich das nicht geboten bekomme. Auch in meinem jetzigen Roman kommt das bislang noch nicht vor, da gibt es eh kaum Frauen, also bislang auch keine Vergewaltigung.

lg
kathrin

Rock the night!!!

Offline Mobi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2783
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #16 am: April 13,April 2012, 14:00:53 »
Hallo ihr beiden,

Oh je ... wie gut, daß Ihr das Buch schon kennt. Ich hatte tatsächlich ein Kapitel zu weit gelesen  :schaem:.

Garkein Problem...  :-)+:-)

Deshalb hab ich mir jetzt auch ein Buch aus dem SUB geholt, von dem ich eh schon vermutet habe, dass ich es nicht mag (Das dreizehnte Dorf von Romain Sardou).

Das ist natürlich auch ne gute Taktik! Hätte ich vielleicht auch machen sollen...  :-))
Aber jetzt bin ich schon mittendrin in meinen zwei aktuellen Büchern, da ist es zu spät.

Was Die Säulen der Erde angeht, so war ich da beim ersten Mal lesen echt begeistert, aber das war auch einer meiner ersten hist. Romane, beim zweiten Mal lesen, fand ich es leider lange nicht mehr so gut, viel zu reißerisch und teilweise historsich auch nicht glaubwürdig, aber ich bin was das englischen Mittelalter angeht halt auch von Gablé extrem verwöhnt und auch durch andere Autoren/ Autorinnen, die da einfach genauer sind.

Ja, genau aus dem Grund mach ich nur ganz selten Re-reads... könnte gut sein, dass es mir heute auch nicht mehr gefallen würde.
Ich habe früher wahnsinnig viele Bücher von Marion Zimmer Bradley gelesen (circa 100!) und als ich Jahre später mal einen Re-read gemacht habe, hat mir mein damaliges Lieblingsbuch überhaupt nicht gefallen. Deswegen behalte ich die Bücher lieber so in Erinnerung und gut isses...

LG, Mobi

Offline Susanne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8524
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #17 am: April 13,April 2012, 18:17:49 »
Hallo Ihr Beiden,


Es ist tatsächlich schwer nach Kvothe wieder was anderes zu lesen, auch wenn ich meine Kritikpunkte habe. nichtsdestotrotz ist das einfach ein grandioser Schreibstil und eine tolle Geschichte, komplex, voll mit unterschiedlichen Gefühlen und Charakteren. Da ist nicht einer wie der andere. Vieles ist neu. Deshalb hab ich mir jetzt auch ein Buch aus dem SUB geholt, von dem ich eh schon vermutet habe, dass ich es nicht mag (Das dreizehnte Dorf von Romain Sardou). Und dem ist auch so, ich mag es nicht wirklich und ich hätte es auch fast abgebrochen, aber irgendwie will ich jetzt doch wissen, wie die beiden Erzählstränge zusammenhängen und was des Rätsels Lösung für alles ist. Es liest sich auch recht flüssig, auch wenn ich es oft unlogisch finde.
Schon komisch, daß man Bücher, auch wenn man sie nicht wirklich gut findet, trotzdem zu Ende lesen muß. Bei mir ist es gerade mit den Regenfressern so. Ich finde das Buch als solches wirklich sehr platt und extrem Jugendbuch mäßig. Aber irgendwie ist es fesselnt geschrieben und will es jetzt doch zu Ende lesen.
Aber von Kvothes Erzählkunst ist es meilenweit entfernt. Mich erinnert es ein wenig an Eragon.

Was Die Säulen der Erde angeht, so war ich da beim ersten Mal lesen echt begeistert, aber das war auch einer meiner ersten hist. Romane, beim zweiten Mal lesen, fand ich es leider lange nicht mehr so gut, viel zu reißerisch und teilweise historsich auch nicht glaubwürdig, aber ich bin was das englischen Mittelalter angeht halt auch von Gablé extrem verwöhnt und auch durch andere Autoren/ Autorinnen, die da einfach genauer sind.
Ich habe das Buch vor nicht so langer Zeit gelesen und war auch nicht so begeistert davon. Ich glaube sogar in einer LR mit Dir  :knuddel:.

Das kann ich verstehen, deshalb lese ich auch lange nicht mehr so viele Histo. Romane mehr wie früher und wenn dann ausgesuchte Autoren, von denen ich weiß, dass ich das nicht geboten bekomme. Auch in meinem jetzigen Roman kommt das bislang noch nicht vor, da gibt es eh kaum Frauen, also bislang auch keine Vergewaltigung.
:-)), dann sollten wir wohl nach reinen Männeromanen ausschauhalten. Aber die Sache mit den Vergewaltigungen ist auch das, was mich an Histos immens stört.

Ja, genau aus dem Grund mach ich nur ganz selten Re-reads... könnte gut sein, dass es mir heute auch nicht mehr gefallen würde.
Ich habe früher wahnsinnig viele Bücher von Marion Zimmer Bradley gelesen (circa 100!) und als ich Jahre später mal einen Re-read gemacht habe, hat mir mein damaliges Lieblingsbuch überhaupt nicht gefallen. Deswegen behalte ich die Bücher lieber so in Erinnerung und gut isses...
So habe ich das irgendwie noch nie gesehen. Wobei ich auch so gut wie nie Bücher mehr als einmal lesen. Ich glaube die Lycidas Reihe war eines der wenigen. Aber jetzt wo Du das mit der Enttäuschung schreibst, sollte ich meine Lieblingsbücher vielleicht wirklich nicht mehr lesen. Denn teilweise habe ich sie vor mehr als 10 Jahren gelesen.

Liebe Grüße
Susanne

Offline Kathrin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8918
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #18 am: April 13,April 2012, 19:09:31 »
Ja, genau aus dem Grund mach ich nur ganz selten Re-reads... könnte gut sein, dass es mir heute auch nicht mehr gefallen würde.
Ich habe früher wahnsinnig viele Bücher von Marion Zimmer Bradley gelesen (circa 100!) und als ich Jahre später mal einen Re-read gemacht habe, hat mir mein damaliges Lieblingsbuch überhaupt nicht gefallen. Deswegen behalte ich die Bücher lieber so in Erinnerung und gut isses...
So geht es mir mit den DG-Büchern, deshalb mach ich nur noch Re-REads von Büchern, wo ich weiß, dass ich sie wieder lieben werde und immer immer wieder lesen kann (oder auch "muss", weil ich alles von Band 1 und dann Band 2 vergessen haben werde, wenn Band 3 rauskommt  :->)

Rock the night!!!

Offline Susanne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8524
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #19 am: April 13,April 2012, 19:36:06 »
So geht es mir mit den DG-Büchern, deshalb mach ich nur noch Re-REads von Büchern, wo ich weiß, dass ich sie wieder lieben werde und immer immer wieder lesen kann (oder auch "muss", weil ich alles von Band 1 und dann Band 2 vergessen haben werde, wenn Band 3 rauskommt  :->)
So etwas ist mir noch nieeee passiert   :-)).

Offline Mobi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2783
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #20 am: April 14,April 2012, 12:18:21 »
So geht es mir mit den DG-Büchern, deshalb mach ich nur noch Re-REads von Büchern, wo ich weiß, dass ich sie wieder lieben werde und immer immer wieder lesen kann (oder auch "muss", weil ich alles von Band 1 und dann Band 2 vergessen haben werde, wenn Band 3 rauskommt  :->)

Ja, bei DG ist es ähnlich, die sind auch schon längst verkauft. Bei Rebecca Gablé oder Charlotte Thomas hätte ich jetzt keine Bedenken, genausowenig bei Kvothe...  :love:

Wollen wir schon mal den Re-read von Band 1 und 2 planen, damit wir das auch ja rechtzeitig schaffen, bevor Band 3 rauskommt??  teufel:

LG, Mobi

Offline Kathrin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8918
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #21 am: April 22,April 2012, 09:56:36 »
Ja, bei DG ist es ähnlich, die sind auch schon längst verkauft. Bei Rebecca Gablé oder Charlotte Thomas hätte ich jetzt keine Bedenken, genausowenig bei Kvothe...  :love:
Von Charlotte habe ich schon lange nix mehr gelesen, und dabei gibt es mindestens noch 2 Bücher von ihr die ich nicht kenne.

Wollen wir schon mal den Re-read von Band 1 und 2 planen, damit wir das auch ja rechtzeitig schaffen, bevor Band 3 rauskommt??  teufel:
Wäre grundsätzlich vernünftig, aber wir wissen ja nicht, wann Band 3 rauskommt. Vorher würde ich auch noch nicht planen. Vielleicht sollten wir an die Planung ran gehen, wenn Band 3 im Original erscheint, denn ich werde Band 3 auch wieder auf Deutsch lesen.

lg
kathrin
Rock the night!!!

Offline Mobi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2783
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #22 am: April 23,April 2012, 16:03:42 »
Von Charlotte habe ich schon lange nix mehr gelesen, und dabei gibt es mindestens noch 2 Bücher von ihr die ich nicht kenne.

LR??  teufel: Das neueste habe ich auch noch nicht gelesen...[/quote]
Ich weiß nicht recht, ich kenne bislang nur die ersten drei Venedig-Romane und würde eher zu Der König der Komödianten tendieren, aber irgendwie auch grad nicht ganz so dringend. Insofern momentan eher nein.

LG
Kathrin
« Letzte Änderung: April 24,April 2012, 07:52:39 von Kathrin »

Offline Mobi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2783
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #23 am: April 24,April 2012, 12:35:22 »
Hey Kathrin,

irgendwie gibt es hier Postingchaos... du hast mein Posting editiert  ;-)

Den König der Komödianten habe ich schon gelesen und hat mir gut gefallen, das würde ich auch nochmal re-readen. Das neueste spielt ja in Deutschland, deswegen zieht mich das gerade nicht so an...
Irgendwie verbinde ich Charlotte Thomas mit Italien und natürlich speziell mit Venedig, ohne würde was fehlen. Das wäre wie wenn Gablé plötzlich einen Roman schreiben würde, der in Deutschland, Frankreich oder sonstwo spielt  :->

LG, Mobi

Offline Kathrin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8918
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #24 am: April 24,April 2012, 20:41:53 »
Huhu Mobi,

irgendwie gibt es hier Postingchaos... du hast mein Posting editiert  ;-)
Sorry, hab ich gar nicht gemerkt, dass ich auf den falschen Knopf gekommen bin.

Den König der Komödianten habe ich schon gelesen und hat mir gut gefallen, das würde ich auch nochmal re-readen. Das neueste spielt ja in Deutschland, deswegen zieht mich das gerade nicht so an...
Hmmm, irgendwi zieht es mich grad weder zu dem einen noch zu dem anderen Buch. Weiß auch nciht , warum ich grad nix von ihr lesen will, denn die Bücher, die ich von ihr kenne, hab ich ja so gerne gelesen. Kann das jetzt gar nicht erklären...versteh es selbst nicht. Würde mich auch gerne nicht noch weiter mit LR zuballern, schon gar nicht, wenn ich das Buch eigentlich von mir aus grad gar nicht lesen will. Sei mir nicht böse, aber ich will grad keine LR zu Charlottes Büchern machen.

Irgendwie verbinde ich Charlotte Thomas mit Italien und natürlich speziell mit Venedig, ohne würde was fehlen. Das wäre wie wenn Gablé plötzlich einen Roman schreiben würde, der in Deutschland, Frankreich oder sonstwo spielt  :->
Genau das wird aber wohl passieren. Wenn mich nicht alles täuscht oder Gablé ihre Pläne geändert hat, wird ihr nächster hist. Roman in Deutschland spielen.

lg
kathrin
Rock the night!!!

Offline Mobi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2783
Re:16. Die Furcht des Weisen 02 - Kap. 126 - 134
« Antwort #25 am: April 25,April 2012, 10:19:08 »
Hi Kathrin,

ja, kein Problem. Wir können das ja im Hinterkopf behalten und wenn du auf das Buch Lust hast, meldest du dich einfach.

Das neueste von ihr spielt in Deutschland, ja. Deswegen habe ich da auch nicht so recht Lust drauf. Der König der Komödianten spielt aber in Italien und wenn ich mich recht erinnere, zumindest teilweise in Venedig.

LG, Mobi