Autor Thema: 08: Christoph Marzi : London – Zwischenspiel bis Kap. 2  (Gelesen 366 mal)

Offline Kathrin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9271
08: Christoph Marzi : London – Zwischenspiel bis Kap. 2
« am: Oktober 19,Oktober 2016, 15:31:44 »
Hier findet die Diskussion von Zwischenspiel bis Kap. 2 statt. Spoilermarkierungen sind nicht nötig!
Rock the night!!!

Offline Marmotte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1856
Re: 08: Christoph Marzi : London – Zwischenspiel bis Kap. 2
« Antwort #1 am: Oktober 29,Oktober 2016, 16:45:29 »
Ich hab jetzt dummerweise den Rest des Buches in einem Rutsch durchgelesen, was das Posten in diesem Abschnitt etwas schwierig macht. Aber ich versuche mal, das trotzdem zu trennen.

Zuerst Mara: Um wieviel jünger als Emily war sie eigentlich? Irgendwie kommt sie mir wie ein Kind vor, aber das mag natürlich an ihrem Gedächtnisverlust liegen. Steht eigentlich irgendwo genau, wie sie entkommen ist, hab ich das überlesen?
Aber sehr schön, dass Lord Nelson im richtigen Moment auftaucht.
Trotzdem würde ich gerne wissen, ob ihre Erinnerungen irgendwann wieder zurückkommen und was dann passiert.

Micklewhite, Neil und Aurora werden von den beiden Mrs P gerettet (war ja klar  :->) ... und ich hab laut losgelacht, als beide "Husch, husch!" sagen.
Ab und an kann Marzi das ja auch ... Humor in dramatischen Situationen unterbringen  zwinkern:

In Kapitel 2 bleibt es dramatisch (und ein bisschen unübersichtlich), weil ich mir nicht so recht merken kann, welche Schergen zu welchem Bösewicht gehören, und überhaupt ist es ja so ein bisschen wie die Wahl zwischen Pest und Heuschreckenplage.
Und dann taucht Jeeva wieder auf ... hm ... ich weiß nicht so recht, wie ich das finden soll. Gut für ihn, zweifelsohne, aber irgendwie ist mir dieses "tot- ach nein, doch nicht - oh, doch wieder tot" so ein bisschen überstrapaziert.

Und dann jetzt mal weiter zum letzten Abschnitt.

Offline Inge78

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3134
Re: 08: Christoph Marzi : London – Zwischenspiel bis Kap. 2
« Antwort #2 am: November 03,November 2016, 07:32:52 »
Hallo zusammen

Ich bin leider so ein bisschen am kränkeln und kann mit dickem Kopf leider nicht so viel lesen wie ich will, von daher habe ich gestern zwar diesen Abschnitt beendet aber bin immer noch nicht durch, was aber definitiv nicht am Buch liegt

Mara war ein Kleinkind als sie ins Waisenhaus kam, da war Emily zwölf, also ist sie ungefähr 10 Jahre jünger
Gerettet hat sie Guy Fawkes, sie berichtet doch von einem hellen Feuer  :kopfkratz:

Zitat
In Kapitel 2 bleibt es dramatisch (und ein bisschen unübersichtlich), weil ich mir nicht so recht merken kann, welche Schergen zu welchem Bösewicht gehören, und überhaupt ist es ja so ein bisschen wie die Wahl zwischen Pest und Heuschreckenplage.

Mir war dass auch Alles etwa "too much" ... Automatenmänner, die Stillen, diese fliegenden Wesen
Wie gut dass dann noch Mrs P&P auftauchen, da weiß man zwar auch nicht  woran man ist  aber sie kommen einem so bekannt vor

Ich habe auch immer noch keinen Plan wem man glauben soll, irgendwie passt alles nicht zusammen  :kopfkratz:

Aber ich bin wirklich sehr gespannt ob Marzi am Ende alles zusammen bekommt
LG Inge

"Von den vielen bekannten Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern aus eigenem Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte."

Hermann Hesse

Offline Marmotte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1856
Re: 08: Christoph Marzi : London – Zwischenspiel bis Kap. 2
« Antwort #3 am: November 05,November 2016, 11:27:35 »
Zitat von: Inge78
Ich bin leider so ein bisschen am kränkeln und kann mit dickem Kopf leider nicht so viel lesen wie ich will, von daher habe ich gestern zwar diesen Abschnitt beendet aber bin immer noch nicht durch, was aber definitiv nicht am Buch liegt
Gute Besserung!

Zitat von: Inge78
Mara war ein Kleinkind als sie ins Waisenhaus kam, da war Emily zwölf, also ist sie ungefähr 10 Jahre jünger
Danke! Das heißt, sie wäre jetzt ca 14. Okay, das ist natürlich wirklich noch ziemlich jung.

Zitat von: Inge78
Gerettet hat sie Guy Fawkes, sie berichtet doch von einem hellen Feuer 
Dann hab ich das entweder überlesen oder schon wieder vergessen. Danke!

Zitat von: Inge78
Wie gut dass dann noch Mrs P&P auftauchen, da weiß man zwar auch nicht  woran man ist  aber sie kommen einem so bekannt vor
Stimmt. Und man kann im Zweifelsfall davon ausgehen, dass sie in ihrem ganz eigenen Interesse handeln.

Liebe Grüße,
Marmotte

Offline Kathrin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9271
Re: 08: Christoph Marzi : London – Zwischenspiel bis Kap. 2
« Antwort #4 am: Dezember 29,Dezember 2016, 13:03:26 »
Hallo zusammen,

so, dann will ich mal hier noch weitermachen

In Kapitel 2 bleibt es dramatisch (und ein bisschen unübersichtlich), weil ich mir nicht so recht merken kann, welche Schergen zu welchem Bösewicht gehören, und überhaupt ist es ja so ein bisschen wie die Wahl zwischen Pest und Heuschreckenplage.
Ja, genauso geht es mir auch. Ich hab mir beim Lesen versucht ein Raster zu machen mit Chef und jeweiligen "Mitarbeitern", aber manche waren halt auch nie so wirklich richtig einer Partei zuzuordnen. Oft scheinen sie zwar zu einer bestimmen Gruppe zu gehören, aber dann kochen sie irgendwie dennoch ihr eigenes Süppchen. Anubis ist für mich auch so ein Fall. Bei den beiden Mrs. P. bin ich mir auch nicht wirklich sicher. Mr. Wolf und Mr. Fox waren klar, die haben für Lycidas gearbeitet...aber Mrs. P und Mrs. P? Irgendwie für London, Lady London, oder?

Und dann taucht Jeeva wieder auf ... hm ... ich weiß nicht so recht, wie ich das finden soll. Gut für ihn, zweifelsohne, aber irgendwie ist mir dieses "tot- ach nein, doch nicht - oh, doch wieder tot" so ein bisschen überstrapaziert.
Ach überstrapaziert ist mir dieses "doch nicht tot"-Dasein nicht, aber im Vergleich zu Tristan oder damals Adam finde ich Jeeva halt leider ziemlich langweilig...

Was Maras bzw. Emilys Alter angeht...die grundsätzliche Rechnung von Inge, dass Emily ca. 10 Jahre älter ist als Mara, würde ich auch so unterschreiben. Aber wurde gesagt dass Emily 24 Jahre alt ist? Das weiß ich nicht mehr. Denn irgendwie ist Mara für mich so um die 17-18 Jahre alt. 14 Jahre wäre mir irgendwie zu jung, aber dann müsste EMily ja 27-28 Jahre alt sein...Ich weiß grad echt nicht mehr, wie das alles war...vielleicht sollte ich einen Re-Read einlegen  :-))

LG
Kathrin
Rock the night!!!

Offline Kathrin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9271
Re: 08: Christoph Marzi : London – Zwischenspiel bis Kap. 2
« Antwort #5 am: Dezember 29,Dezember 2016, 13:05:43 »
Ach so, ich hab noch was vergessen. Ich habe mich zwischenzeitlich gefragt, ob Lady London vielleicht schuld daran ist, dass Micklewhite wieder leben darf. Weil sie total verwirrt ist und ihn aus einer Zeit, in der er noch gelebt hat, rausgeholt und in einer spätere Zeit nach seinem Tod gesetzt hat. So Zeitreise ähnlich...aber das erklärt halt auch wieder nicht, warum nur Emily der Meinung ist, dass er tot sein müsste und sonst keiner.
Rock the night!!!

Offline Inge78

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3134
Re: 08: Christoph Marzi : London – Zwischenspiel bis Kap. 2
« Antwort #6 am: Dezember 29,Dezember 2016, 14:10:21 »
Kathrin, Du machst mich fertig  :umfall:

Zitat
Ich weiß grad echt nicht mehr, wie das alles war...vielleicht sollte ich einen Re-Read einlegen  :-))

weil ... DAS denke ich mir die ganze Zeit schon seitdem Du wieder angefangen hast hier zu posten  :kopfkratz: :-o
LG Inge

"Von den vielen bekannten Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern aus eigenem Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte."

Hermann Hesse