Autor Thema: Christoph Marzi: Lycidas - Buch 1 - Kapitel 5 bis 9  (Gelesen 1606 mal)

Offline Marja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1695
Re: Christoph Marzi: Lycidas - Buch 1 - Kapitel 5 bis 9
« Antwort #15 am: März 31,März 2016, 11:58:15 »
Hallo Ihr Lieben,

es tut mir so leid, aber ich komme mit "Lycidas" so gar nicht weiter. Dabei gefällt es mir gut, wenn ich erst mal lese, es schreit nur leider so gar nicht nach mir. Wahrscheinlich, weil ich mich doch ziemlich darauf konzentrieren muss und dafür gerade nicht die Grundruhe habe. Ich denke, das Lesen wird sich über Monate ziehen. :schaem:
Deswegen nicht böse sein, wenn ihr hier nicht mehr so viel von mir hört. Aber ich gebe nicht auf!

LG,
Eva

Offline Inge78

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3134
Re: Christoph Marzi: Lycidas - Buch 1 - Kapitel 5 bis 9
« Antwort #16 am: April 01,April 2016, 16:00:53 »
Schade dass es Dich nicht so packt aber es ist OK, es ist auch wirklich kein Buch zum einfach mal eben weg lesen
Ist auch mit Sicherheit keine einfache Leserunde für Dich mit unseren blöden Postings hier ... poste einfach wenn Dir danach ist

LG Inge

"Von den vielen bekannten Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern aus eigenem Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte."

Hermann Hesse

Offline Kathrin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9271
Re: Christoph Marzi: Lycidas - Buch 1 - Kapitel 5 bis 9
« Antwort #17 am: April 06,April 2016, 08:13:08 »
Hallo Eva,

mach Dir keinen Kopf. Manchmal passt es einfach nicht mit der Zeit, dem Buch, den LR, der Ruhe...

Weiß auch nicht, wie oft ich in der nächsten Zeit hier reinschauen kann...die Arbeit wird langsam wieder mehr und je länger ich aus dem Buch raus bin, desto weniger kann ich schreiben, einfach auch weil ich schon zu sehr im nächsten Buch (Fackeln im Sturm Band 3) gefangen bin.

LG
Kathrin
Rock the night!!!

Offline Inge78

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3134
Re: Christoph Marzi: Lycidas - Buch 1 - Kapitel 5 bis 9
« Antwort #18 am: April 06,April 2016, 11:11:31 »
Sind die Fackeln im Sturm Bücher gut zu lesen?
LG Inge

"Von den vielen bekannten Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern aus eigenem Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte."

Hermann Hesse

Offline Kathrin

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9271
Re: Christoph Marzi: Lycidas - Buch 1 - Kapitel 5 bis 9
« Antwort #19 am: April 07,April 2016, 11:15:27 »
Teilweise. Das familiäre und zwischenmenschliche bei der Hazards und Mains kommt gut rüber. Klar gibt es da auch Figuren über die man nicht so gerne liest wie über andere, aber die kommen schon alle gut rüber und gerade durch die TV-Serie haben sie halt auch ein ganz klares Profil und Bild für mich, selbst wenn Orry und George in den Büchern anders "aussehen" wie in der Serie Patrick Swayze und James Read  :held:

Der historische Hintergrund hingegen kommt meiner Meinung nach nicht gut rüber. Ich verstehe da teilweise nur Bahnhof. Wenn Amis das lesen, ist das für sie vermutlich alles vollkommen klar und easy, aber ich kann für meinen Teil sagen, dass der amerikanische Bürgerkrieg und seine Folgen bei uns in der Schule keine oder kaum eine Rolle gespielt hat, deshalb verwirren mich hier vieel Sachen. Warum z.B. haben so viele gegen Lincolns Nachfolger Johnson gewettert oder wollten ihn absägen. Das musste ich mir erst mal anlesen um die ganzen politischen Ideen, Intrigen etc. überhaupt ein bissl zu verstehen. Was ich auch schwierig finde sind die vielen verschiedenen Spitznamen für hist. Persönlichkeiten. Ich brauche von General Lee keinen Spitznamen, der kann von mir aus über drei dicke Bücher immer General Lee sein. Das Personenregister finde ich auch so wie es ist überflüssig, da sind nur die Figuren im nahen Umfeld der Mains und Hazards aufgeführt, aber die ganzen vielen Politiker und Genossen (die jetzt nicht gerade Präsident der USA sind) stehen da nicht und gerade die finde ich in ihrer Hülle und Fülle verwirrend. Außerdem hätte ich gerne eine Landkarte von den USA im Buch gehabt, in der die wichtigsten Handlungsorte markiert sind. Ich hab die US-Staaten einfach zu wenig im Kopf. :schaem:
Rock the night!!!

Offline Inge78

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3134
Re: Christoph Marzi: Lycidas - Buch 1 - Kapitel 5 bis 9
« Antwort #20 am: April 07,April 2016, 13:51:46 »
Ok, überzeugt, ich lasse die Finger davon

Die Serie mochte ich sehr aber ich habe von der Handlung schon sooo viel wieder vergessen ...
Und der amerikanische Bürgerkrieg war bei uns im Unterricht auch nur eine Randbemerkung , da wäre ich auch vollkommen raus

Schade eigentlich dass der Geschichtsunterricht immer so langatmig war/ist
Heutzutage bin ich viel mehr interessiert ...
LG Inge

"Von den vielen bekannten Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern aus eigenem Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte."

Hermann Hesse