Marmorkuss - Jennifer Benkau

  • 0 Antworten
  • 1096 Aufrufe

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7638
  • Ryle hira - life is what it is
Marmorkuss - Jennifer Benkau
« am: 17. Januar 2017, 08:15:18 »
[isbn]3839001668[/isbn]

modernes Märchen mit fast zu viel Realitätsbezug

Jarno möchte Fotograf werden. Um einen Ausbildungsplatz zu finden ist er ständig auf der Suche nach guten Motiven. In einer alten Villa entdeckt er eine Marmorfigur die ihn fast magisch anzieht. Nach einem Kuss verschwindet die Statue und Karla taucht auf. Kann es wirklich sein dass sie vor über 100 Jahren durch eine böse Zauberin in Stein verwandelt wurde? Und nicht nur dieses Geheimnis muss Jarno lüften, denn plötzlich sind mehrere dubiosen Gestalten hinter den Beiden her.
"Marmoskuss" ist nicht nur eine märchenhafte erzählte Lovestory, sondern auch ein böser Krimi über Gewalt und Verbrechen. Momente voller Poesie und Magie wechseln sich ab mit schnellen rasanten Szenen voller Action.
Jarno ist kein Prinz in schillernder Rüstung der sein Dornröschen rettet sondern tappt selber immer wieder in Situationen in denen er nur versuchen kann das Beste zu tun was ihm möglich ist. Er hat Geldprobleme, findet keinen Ausbildungsplatz und lässt sich dann auch noch mit den falschen Leuten ein. Aber er hat ein gutes Herz und ist mir beim Lesen unglaublich ans Herz gewachsen.
Das Buch liest sich sehr "rutschig" und macht glücklich, traurig und nachdenklich. Alles erzählt in einem Schreibstil der das Kopfkino immer wieder anspringen lässt und mich mit fiebern lässt bis zum Ende.
Das Ende hat mich ernüchtert, dennoch ist es sehr passend und durchdacht. Der Showdown kommt nur fast zu schnell, man mag sich noch nicht lösen von all den lieb gewonnen Charakteren. Ein paar Seiten mehr hätte ich mir noch gewünscht und die eine oder andere Nebenfigur hätte gerne noch etwas mehr Charakter haben dürfen aber dies ist bei einem Jugendbuch ziemlich normal.
Alles in Allem eine klare Kaufempfehlung für Leser die sich immer noch gerne in Märchen herein träumen , die aber auch der Realität ins Auge sehen können
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.